Promotion

Mit Schiff und Bahn um die Welt

image description
In 73-Tagen um die Welt, ohne mit dem Flugzeug abzuheben. Das ist die exklusive Reise der Agentur Arte mit maximal 18 Gästen. Dabei bleibt genügend Zeit für individuelle Golfrunden.

«Die Welt ist viel zu schön, um darüber hinwegzufliegen.» Die deutsche Agentur für Reisen – Tourismus und Exklusivität (Arte) macht diesen Satz zum Programm. Arte schreibt für den Sommer 2020 eine 73-tägige Reise rund um die Erde aus: Startpunkt ist in Köln am 12. August 2020. Die Route führt via London und New York quer durch die Vereinigten Staaten und Kanada, von dort nach Japan, Südkorea und China, durch die Wüste Gobi über die Seidenstrasse nach Russland und schliesslich via Polen nach Berlin. Ankunft dort ist am 23. Oktober 2020.
 
Für 100‘000 Franken ist man dabei
Das spezielle an dieser Erdumrundung: Sie wird zu 100 Prozent zu Land und auf dem Wasser vollzogen, enthält demnach keine einzige Flugstrecke. «Wir möchten unserer Kundschaft ein durch und durch bodenständiges, absolut exklusives und unvergessliches Reiseabenteuer offerieren», sagt Michael J. Kumor, der Arte vor 25 Jahren gegründet hat. Für rund 100‘000 Franken können sich Interessenten einen von maximal 18 Reiseplätzen sichern, die der deutsche Reiseprofi mit Wohnsitz in Rüti im Zürcher Oberland für diese Traumreise ausschreibt. 
Während der Reise um den Globus bleibt genügend Zeit, auch die Golfschläger zu schwingen: Etwa in Chicago, Denver, San Francisco, Seattle, Anchorage, Kyoto, Seoul oder Moskau gibt es Plätze die perfekt zum speziellen Programm passen.
 
Kumor möchte seine «Weltreise ohne Flugzeug» ganz bewusst auch in der Schweiz bekanntmachen. Er ist überzeugt, hier auf ein interessiertes Publikum zu stossen. «Die Schweizer gehören für mich zu den spannendsten Zielgruppen, weil sie qualitativ hochwertige Leistungen und Angebote zu schätzen wissen und diese auch entsprechend honorieren», so Kumor. Schweizer Kunden erhalten im Reisepreis inklusive ein Bahnticket der 1. Klasse ab Wohnort bis Köln und ab Berlin bis Wohnort. Ihr Gepäck wird von Arte zu Hause abgeholt und nach der Reise auch wieder dorthin gebracht.
 
Die Arte-Kunden werden es sich auf der 73-tägigen Weltumrundung neben modernsten Hochgeschwindigkeitszügen auch im weltberühmten Golden Eagle oder im Nostalgiewagen des Coast Starlight-Zugs entlang der US-Pazifikküste gemütlich machen, Suiten in den exklusivsten Kreuzfahrtschiffen sowie Deluxe-Zimmer in auserwählten Luxushotels bewohnen. «Eine solche Reise macht man im Leben einmal», verspricht Michael J. Kumor, der über Monate am Reiseprogramm tüftelte, für jeden Abschnitt nach den passenden und hochwertigsten Lösungen suchte. «Es hat sich gelohnt, diese Weltreise ist ein Werk, auf das wir stolz sind.»