Swiss Seniors Open: André Bossert lauert

image description
Zwei „dumme Fehler“ kosteten André Bossert in der ersten Runde der Swiss Seniors Open in Bad Ragaz gleich drei Schläge. Trotzdem lauert der Turnierbotschafter hinter seinem Flightpartner Dennis Clark auf einen Spitzenplatz. 
Hier geht es direkt zum Livescoring.

„Noch am Mittwoch hatte ich mich nicht gut gefühlt, dank der super Physio war ich zum Start bereit“, erzählt André Bossert direkt nach der Runde. „Ich habe wirklich gut gespielt, allerdings zwei ärgerliche Fehler gemacht, die mir schon lange nicht mehr passiert sind“, fügt er an. Auf dem ersten Par 3 verschob er mit einem „Flüchtigkeits-Fehler“ das Tap in zum Par, auf dem langen Loch 9 wählte Bossy den falschen Schläger und fand seinen Ball hinter dem Ziel im Aus. So kosteten ihn die beiden Fehler gleich drei Schläge. Bossy liess sich davon aber nicht aus dem Konzept bringen. Gleich auf Bahn 10 realisierte er das erste von vier Birdies auf den Backnine. „Mit dem Finish bin ich sicher zufrieden, die zwei unter Par lassen für den Rest des Turniers noch vieles offen“, fasst der Zürcher auf dem 13. Zwischenrang zusammen.
Mit der 64-er Karte oder sechs unter Par setzte sich sein Flightpartner Dennis Clark an die Spitze. Der Amerikaner war 2017 bereits mit der 63-er Runde in Führung gelegen, musste sich dann schliesslich mit Platz drei begnügen. Zu den ersten Verfolgern gehören unter anderem auch die beiden prominenten Waliser Mark Mouland und Ian Woosnam. 

 

Swiss Seniors Open 2019 - Bad Ragaz