Pro Golf Tour: Rusch hat Aufstieg in Reichweite

image description
Fünf Events vor Schluss der Pro Golf Tour liegt Benjamin Rusch auf einem der «Aufstiegsplätze» für die Challenge Tour.

Ende Juni hatte der Spieler vom GC Lipperswil in Polen geglänzt, unter anderem dank drei Eagles kam Benjamin Rusch zum dritten Mal auf den dritten Rang. Dies mit insgesamt 11 unter Par nach drei Durchgängen. 
Beim Leipziger Golf Open war der Platz so schwierig, dass die Profis kaum in die gewünschten «roten» Zahlen kamen. Nur gerade zwei blieben am Ende unter Par. Benjamin Rusch steigerte sich von Tag zu Tag mit Ergebnissen von 74, 73 und 72 Schlägen. Besonders ärgerlich war für ihn der Schluss des ersten Durchganges. Ab Loch 10 gestartet spielte Rusch lange gewohnt solide, zwei späte Doppelbogey auf den Bahnen 7 und 8 kosteten ihm einen weiteren Top-10 Platz. So klassierte er sich in Leipzig auf dem 11. Schlussrang.
In der wichtigen Jahresrangliste liegt Rusch derzeit auf dem vierten Platz. Die besten fünf Ende Jahr, erhalten die Spielberechtigung auf der Challenge Tour. Der Schweizer verpasste den Aufstieg im Vorjahr um Haaresbreite.