Swiss Golf übernimmt die EM der Amateure

image description
Vom 22. bis 25. September findet im Golf- und Country-Club Zürich die Europameisterschaft der Männer statt. Der Sieger qualifiziert sich für «The Open», dem wichtigsten Profi-Turnier Europas.

Der Europäische Golfverband (EGA) plante die Amateur-Europameisterschaft vom 2. bis 5. September im Golf du Médoc, Frankreich. Wegen Corona wurde die EM kurzfristig abgesagt. Nun springt Swiss Golf ebenfalls sehr kurzfristig ein. «Die EGA hat uns angefragt. Mit den kürzlich durchgeführten internationalen Meisterschaften der Schweiz ist der anspruchsvollen Parcours von Zürich Zumikon der perfekte Austragungsort. Wir sind sehr dankbar, dass Zumikon diese prestigeträchtige Veranstaltung sofort angenommen hat», sagt Barbara Albisetti, Sportdirektorin beim Schweizer Golfverband. 
Das Feld wird auf 90 Spitzenamateure reduziert. Nach drei Tagen gibt es einen Cut und die besten 48 spielen um den Titel. Der Gewinner qualifiziert sich für das wichtigste Major-Turnier in Europa: «The Open 2021». 
«Es ist sehr kurzfristig, aber wir sind sicher, dass wir zusammen mit Zumikon eine unvergessliche Meisterschaft organisieren werden», erläutert Albisetti. Die EM der Amateure gilt als wichtigstes Amateur-Stroke-Play-Turnier der Welt. «Das Feld wird trotz Corona sicher sehr stark sein», fügt sie an. 
Trotzdem sei eine Medaille für einen Spieler von Swiss Golf «durchaus möglich». «Unsere besten Spieler kehren dieses Jahr grösstenteils nicht in die Colleges in den USA zurück und könnten so am Start sein», erklärt die Sportdirektorin. Unter anderem hat Ronan Kleu die Internationalen Meisterschaften in Zumikon gewonnen, dazu kamen weitere gute Resultate der Schweizer Amateure.
Alle Teilnehmer, die sich für die EM schon eingeschrieben haben, werden wieder eingeladen. Die Anmeldefrist läuft bis Freitag 11. September.