Marc Chatelain neuer Chef Leistungssport

image description
Swiss Golf hat Marc Chatelain zum «Chef Leistungssport» befördert und damit die Nachfolge von Paolo Quirici geregelt.

Der Bündner Marc Chatelain (44) wird die Funktion des «Chefs Leistungssport», des «Chefs Nachwuchs» und in reduziertem Masse jene des «Elitecoaches» wahrnehmen. Dies ist nur möglich, weil gleichzeitig neu die Position des «Direktor Sport» geschaffen wurde, die von Barbara Albisetti eingenommen wird und massgebliche Aufgaben des bisherigen «Sportdirektors» übernehmen wird.

Diese Lösung legt die Basis für eine erfolgreiche Weiterentwicklung und Umsetzung der Strategie von Swiss Golf im Bereich Sport. Marc Chatelain arbeitet seit 2011 in verschiedenen Funktionen für Swiss Golf und half u.a. mit, die regionalen Strukturen aufzubauen. Als Amateur hat er mir dem Schweizer Nationalteam an verschiedenen Europameisterschaften und 1998 an der WM in Chile teilgenommen. An der Duke University hat er als Mitglied des Golfteams einen Bachelor Abschluss in Politischen Wissenschaften und Wirtschaft gemacht. 

Von 1999 bis 2006 war er als Playing Pro auf verschiedenen Touren unterwegs. Nach seiner Ausbildung zum Swiss PGA Teaching Pro (2009) bildete er sich zum «Swiss Olympic Berufstrainer» (2011) und zum «Swiss Olympic Diplomtrainer» (2014) weiter. 2018 wurde Marc Chatelain als Trainer der Boys U18, welche an der EM die Silbermedaille gewannen, in der Kategorie Team, zum «Swiss Olympic Trainer des Jahres», geehrt.

Marc Chatelain ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in der Region Zürich.