Innerschweizer Meisterschaften: Doppelsieg für Sempachersee

image description
Adrian Villiger (links im Bild) gewinnt die Innerschweizer Golfmeisterschaften der Männer hauchdünn vor seinem Clubkollegen Michael Weppernig. Bei den Frauen siegt Claudia Blöchliger vom Golfclub Entfelden ebenfalls knapp.

Beide studieren in den USA, beide spielen für den Golfclub Sempachersee und beide kämpften an drei Tagen um die Innerschweizer Golfmeisterschaft. Adrian Villiger begann im Golfclub Ennetsee deutlich am stärksten. Mit der 69-er Karte hatte der gebürtige Entlebucher klar die Nase vorn. Wegen einem Gewitter musste die zweite Runde in Luzern für gut 90 Minuten unterbrochen werden. Der Krienser Weppernig zog vor der Entscheidung in Küssnacht gleich. Dort konnte sich Villiger relativ früh leicht absetzen, mit äusserst solidem Spiel verteidigte er schliesslich einen minimalen Schlag Vorsprung auf seinen Kollegen. Dritter wurde der erst 16-jährige Elia Hitz vom GC Lägern.
Im kleinen Feld der Frauen holte Claudia Blöchliger (Golfclub Entfelden) nach einer 78-er Karte zum Start noch stark auf. Am Ende reichte es ihr um einen Schlag vor Nanina Frey (Bern) und Chiara Sola (Lipperswil) für den Titel.