Ü70 Senioren kommen 2020 nach Basel

image description
Bei den 20. Team-Europameisterschaften der Ü70-Senioren in Schweden spielten beide Schweizer Equipen vorne mit. Das nächste «ESGA Master» findet 2020 im Golfclub Basel statt.

Der schwedische Golfclub Båstad war Ende Juni Gastgeber der diesjährigen Austragung der Team-Europameisterschaft für Ü70-Senioren. 36 Teams aus 21 Nationen kämpften in drei Kategorien um die Titel. Die beiden Schweizer Teams vermochten nicht ganz an die früheren Spitzenresultate anzuknüpfen und auch Exploit einzelner Spieler blieben für einmal aus. Dank guter Mannschaftsleistungen reichte es aber dennoch für vordere Plätze. 
Das Team Championship 70+ mit Captain Albino Bellini (GC Luzern), Pierre Bruchez (GC Crans), Michel Barras (GC Sierre), Toni Putzi (GC Bad Ragaz), Geiger Guido (GC Waldkirch) und Peter Meier (GC Entfelden) landete in der Brutto-Kategorie auf dem fünften Platz von 15 Nationen, schlaggleich wie Deutschland. Eine Klasse für sich waren einmal mehr die Engländer deren Team ein durchschnittliches Handicap von 0.6 (!) aufwies. 
 
Nur acht Schläge fehlten dem Team Cup 70+ im Netto-Wettbewerb für einen Podestplatz. Schliesslich reichte es für den sechsten Rang von 19 Nationen. Für die Schweiz spielten: Captain Max Fischer (GC Hittnau), Pius Mannhart (GC Bad Ragaz), Schiau Ravzan (GC Neuchatel), Härri Erwin (GC Entfelden), Heikki Poutainen (GC Küsnacht), Oswald Isenegger (GC Ascona). In der Kategorie Super Masters 75+ waren 13 Nationen am Start. Die Schweiz stellte hier kein Team. 
An der Schlusszeremonie wurde die ESGA-Flagge an Captain Albino Bellini übergeben, da die Schweiz das 21. ESGA Master organisieren wird. Gespielt wird dann auf den beiden Plätzen des Golfclub Basel und im Golf du Rhin.