golf4companies: Firmen-Matchplay-Meisterschaft

image description
Der langjährige Tennis-Profi Marco Chiudinelli organisiert neu die Firmen-Matchplay-Meisterschaft golf4companies. Der Modus ist gleich, neu gibt es mehr Flexibilität bei den Teams.

Golf ein Einzelsport? Von wegen! Packen Sie Ihre Geschäftskollegen und melden Sie sich zur Firmengolf Matchplay Meisterschaft G4C.GOLF an. In der viermonatigen Gruppenphase qualifizieren sich die 32 besten Teams für das Finale am 11. September im Golfpark Moossee.
 
Der ehemalige Profi-Tennisspieler Marco Chiudinelli, der G4C.GOLF seit diesem Jahr leitet, sagt: «Ich lernte G4C.GOLF letztes Jahr als  Teilnehmer kennen und schätzte die Kombination aus Wettkampf und Networking. Mein Ziel für dieses Jahr ist es, in möglichst viele neue Regionen der Schweiz vorzustossen, in denen G4C.GOLF trotz 13-jährigem Bestehen noch kein Begriff ist.»
 
Die Partien werden im Matchplay-Format mit ¾-Vorgabe gespielt, damit haben Golfer aller Handicaps eine faire Siegeschance. Pro Team treten jeweils zwei Spieler an. Jedes Team darf bis zu fünf Spieler melden, aus diesem Pool müssen dann immer zwei zu einem Match erscheinen. Dabei muss nur mindestens einer der angemeldeten Spieler (Teamcaptain) auch tatsächlich für die teilnehmende Firma/Verband/Verwaltung arbeiten. Dies 
gibt auch Firmen mit nur einem Golfer die Möglichkeit zur Teilnahme.
 
32 Teams im Final
Die Teams werden in regionale 4er-Gruppen eingeteilt und spielen vom 01. Mai bis zum 18. August ihre drei Gruppenspiele. Die Daten der Gruppenspiele werden selbständig untereinander koordiniert. Das Team mit Heimrecht wählt dabei den Golfplatz. Die besten 32 Teams spielen abschliessend am 11. September im Golfpark Moossee um den Schweizermeister-Titel.
 
Alle Infos zur Firmen-Matchplay-Meisterschaft finden Sie auf unserer Homepage
Zur direkten Anmeldung geht hier
Anmeldeschluss ist der 24. April.