Fördermassnahmen

Die Umsetzung der Ziele der Nachwuchsförderung erfolgt durch Swiss Golf unter anderem durch die folgenden Massnahmen:

Swiss Golf richtet eine Vielzahl unterschiedlicher Golfturniere entsprechend der Altersklassen der European Golf Association (EGA) aus. Zu diesen Turnieren des Swiss Golf-Kalenders gehören viele regionalen und nationalen Anlässe.
 
Swiss Golf entsendet zudem Kaderspieler zu den Internationalen European Championship (Einzel- und Mannschaftsmeisterschaften);

Swiss Golf organisiert regelmässige Trainingslager für die Kaderspieler, die von den Swiss Golf  Elite- und Fitnesscoaches durchgeführt werden;

Mit der Swiss PGA arbeitet Swiss Golf im Bereich Nachwuchsförderung, Wettspiele, Trainerausbildung und Kadertraining zusammen;

Swiss Golf unterhält klar definierte Kaderstrukturen mit definierten Trainings- und Wettkampfzielen; er unterstützt eine langfristige Trainingsplanung und –steuerung der Nachwuchsspieler unter Vornahme von Zielsetzungen;

Swiss Golf fördert den talentierten Golfnachwuchs hin zum Leistungs- und Spitzensport, dies zielgerichtet mit qualifizierten Trainern und Betreuern auf nationaler Ebene, wobei die Förderung am internationalen Spitzengolf ausgerichtet ist.

Swiss Golf sorgt für einen Know-how-Transfer zwischen Traineraus- und Fortbildung und Trainings- und Turnieralltag. Wir bieten hierzu seit 2000 gemeinsam mit der Swiss PGA und dem Bund (J+S/BASPO) Kurse zur Aus- und Weiterbildung für Pros und Amateure der Clubs an. Diese Kurse ermöglichen die Grundausbildung zum Swiss Golf Leiter C/B/A oder J+S Leiter Kids. Zudem werden Fortbildungsmodule für die Swiss Golf Leiter angeboten. Mit diesen Modulen erfolgt die Ausbildung zum J+S Experten Golf.

Swiss Golf intensiviert die nationalen und internationalen Sportbeziehungen durch eine enge Zusammenarbeit mit Swiss Olympic und dem Bundesamt für Sport (BASPO) beim Breitensport, des Nachwuchsleistungs- und des Spitzensports in der Schweiz. Dazu kommt der Besetzung von internationalen Golfsport-Gremien (z.B. bei der EGA) mit Schweizer Vertretern.

Swiss Golf und die Swiss Golf Foundation sorgen für die Vorbereitung, Förderung und Begleitung von Nachwuchsamateuren beim Übergang vom Amateur- ins Profilager.

Swiss Golf unternimmt ab 2012 die golfspezifische sportwissenschaftliche und sportmedizinische Beratung und Betreuung der geförderten Nachwuchspieler.


Elite Teams:
Die Nachwuchsförderung auf regionaler Ebene erfolgt in  von Swiss Golf definierten 12 Ausbildungsregionen.

In diesen Ausbildungsregionen fördert Swiss Golf den Nachwuchs mit den folgenden Massnahmen:
  • Weiterentwickeln der Konzepte für kind- und jugendgerechtes Training.
  • Fördern des talentierten Golfnachwuchs hin zum Leistungs- und Spitzensport, die zielgerichtet mit qualifizierten Trainern und Betreuern in den Regionen erfolgt und am internationalen Spitzengolf ausgerichtet ist.
Wird ein talentierter Junior (U10-U14) von den Trainern entdeckt, und bringt er gute Leistungen bei Swiss Golf-Juniorenturnieren, wird er von den Elitecoaches zu Trainingslehrgängen eingeladen. Wenn der Junior dann die Nominierungskriterien erfüllt, wird er, je nach Home Club, für einen der Eliteteams nominiert. Informationen über das Auswahlverfahren für die Elitekader finden Sie unter "Junioren - Selektion Elitekader".

Mit dem Ziel, die Junioren der Elitekader für eine erfolgreiche Teilnahme an nationalen und internationalen Meisterschaften auszubilden, ermöglicht Swiss Golf allen Spielern der Elitekader eine Betreuung durch hoch qualifizierte Elite Coaches.